Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisliga A Dieburg  -  21. Spieltag

Sonntag, 17.03.19:


Spielvereinigung  -  TSV Altheim                                                         6:2  (1:0)


Die SpVgg Groß-Umstadt konnte mit einem deutlichen 6:2-Erfolg gegen den Gast aus Altheim den dritten Tabellenplatz verteidigen.
Offensiv ausgerichtet wollte man die Gäste gleich zeigen, dass man die drei Punkte in Umstadt behalten wollte. Doch in Durchgang eins sollte es zunächst nur einmal im gegnerischen Kasten klingeln. Hartem Erdem erzielte in Minute 26 mit einem satten links Schuss die verdiente Führung. Chancen für den Gegner gab es keine und so ging man mit der knappen Führung in die Pause.
Die 2. Halbzeit hatte einiges für die Zuschauer zu bieten. Gleich drei Treffer innerhalb von 7 Minuten entschieden scheinbar das Spiel. In Minute 55 war es Kevin Puls der alleine vor dem Torhüter sicher zum 2:0 einschob. Anschließend bereitete Puls 3 Minuten später das Tor zum 3:0 durch Patrizio Calucci hervorragend vor. 4 Minuten später konnte die Spvgg einen perfekten Konter zu Ende spielen und es war wieder Kevin Puls, der diesmal den eingewechselten Orhan Salo auf die Reise schickte und dieser sicher zum 4:0 verwandelte. In Minute 68 dezimierte man sich dann selber. Markus Cimen, der bis dahin eine tolle Partie ablieferte, bekam erst wegen einem groben Foulspiel die gelbe Karte. Anschließend ließ er sich auf ein laut starkes Wortgefecht ein und sah direkt die Rote Karte vom Unparteiischen.
Mit nur 10 Mann wollte man die Führung über die Zeit bringen. Doch der TSV Altheim schnupperte seine Chance und nutzte diese auch mit zwei Treffern innerhalb von 3 Minuten zum zwischenzeitlichen 4:2. Doch spannend wurde es dann nicht mehr. Die Spvgg musste sich kurz schütteln und setzte zum Schluss noch zwei Nadelstiche. zum 6:2-Endstand. In Minute 87 war es Bilal Majdalawi mit einem wunderschönen Heber über den Torhüter. In der Nachspielzeit traf dann nochmals Orhan Salo und der Schiedsrichter beendete die doch sehr unterhaltsame Partie.
Drei wichtige Punkte konnten auf das Konto der SpVgg Gut geschrieben werden und man bleibt weiterhin auf Tuchfühlung mit den obigen zwei Teams.




Kader: Clemens Schidgall; Paul Landenberger (C); Julian Wick; Martin Klein; Kevin Puls; Veli Can; Jens Reinhardt; Markus Cimen; Patrizio Colucci (81‘ Sahin Cansever); Hatem Erdem (54‘Orhan Salo); Serdar Birhimeoglu (70‘ Bilal Majdalawi)


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg