Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisliga A Dieburg  -  22. Spieltag

Sonntag, 31.03.19:


Spielvereinigung  -  TSV Richen                                                       5:3 (3:2)


Die SpVgg Groß-Umstadt verteidigt mit einem verdienten Derby-Sieg, am gestrigen Sonntag, den 3. Platz in der A-Liga Dieburg. Bei besten Fußballwetter gab es für die Zuschauer jede Menge Tore zu sehen.
Die Partie verlief zu Beginn klar für die Heimmannschaft. Die Spielvereinigung behielt in allen belangen die Oberhand und erspielte sich in der Anfangsphase gute Torchancen. Der Gast aus Richen kam kaum aus seiner eigenen Hälfte raus und stand zu Beginn extrem unter Druck. So ging die SpVgg verdient nach 2 Minuten auch in Führung. Eine Flanke von Gazi Mohammad konnte die Richer Defensive nicht entscheidend genug klären, so dass Hatem Erdem seine erste Chance nutzen konnte und den Ball direkt aus der Luft unhaltbar zur 1:0-Führung versenkte. Doch nach 15 Minuten ließ die SpVgg nach und die Gäste kamen besser ins Spiel - nutzten total überraschend mit einem Distanzschuss in der 22. Spielminute ihre erste Torchance und glichen zum 1:1 aus. Dies schockte die Heimelf und der TSV schlug nur eine Minute später wieder zu und erhöhte auf 1:2. Spielertrainier Cem Aygün reagierte sofort und brachte in der 27. Spielminute Bilal Majdalawi. Mit dieser Einwechslung und der taktischen Änderung übernahm die SpVgg wieder die Kontrolle. Und es war Bilal Majdalawi, der in 4 Minuten das Spiel drehte. So ging man mit einer 3:2-Führung in die Halbzeitpause.
Die Gäste kamen besser aus der Kabine und erspielten sich direkt nach Wiederanpfiff die ersten guten Torchancen. Glichen sogar in der 49. Minute zum 3:3 aus. Doch die SpVgg hatte direkt die Antwort parat. Einen Freistoß aus 20 Metern konnte Kevin Puls ganz sicher in den Maschen versenken. Diese 4:3-Führung konnte man bis zum Schluss halten und in Minute 88 wieder durch Kevin Puls auf 5:3 erhöhen.
Dies waren wichtige drei Punkte und man bleibt damit weiter auf Tuchfühlung mit den oberen zwei Plätzen. Nächste Woche Samstag kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellen-Zweiten, die SG Ueberau. Wir hoffen hier auf zahlreiche Unterstützung.




Kader: Kader: Clemens Schmidgall; Paul Landenberger (C); Martin Klein; Julian Wick; Kevin Puls; Veli Can; Jens Reinhardt; Orhan Salo (Bilal Majdalawi 27‘); Patrizio Colucci (Sahin Cansever 75‘); Hatem Erdem (Hossein Atai 80‘); Gazi Mohammad


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg