1. Mannschaft 2019 / 2020






Heimspieltag : Donnerstag, 20:30 Uhr in der Geiersberghalle
Spielklasse :   Bezirksliga Gruppe 2
Mannschaftsführer : Jens Neubauer


 


Rückrundenstatistik :

  


     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1/2 | 3/4 | 5/6 | Ges

Doppel Bilanz Q-TTR











1.1

Claus

   

Rudolph
4
4:4


4:4
1:3

1758
1.2
Timo

Hammermeister
      2
 1:3


1:3
   2:1

 1757
1.3

Benjamin

   

Wittrock

2
2:2


2:2
1:1

1693
1.4   

Torsten

     

Knöß

      4

8:0
8;0    2:3
 1718

1.5

Jens 

   

Neubauer

4

5:2

5:2
3:3

1682

1.6

Andreas 

   

Höfgen

4


2:5
2:5
2:2

1693

2.1

Thomas

   

Krasemann

3


2:3
2:3
1:2

1639

2.2

Florian

   

Sacher

1


0:2
0:2
0:1

1601











        




Vorrundenstatistik :

  


     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1/2 | 3/4 | 5/6 | Ges

Doppel Bilanz Q-TTR











1.1

Claus

   

Rudolph
9


1(P)
10:8


0:2


10:8


0:2
9:3


1:0

1755
1.2

Benjamin

   

Wittrock

9

2(P)
4:12

1:3


4:12

1:3
9:3

2:0

1710

1.3

Torsten

     

Knöß

8

1(P)


1:0
8:6



8:6

1:0
2:6



1737

1.4


Timo

Hammermeister
8

1(P)


2:0
9:2



9:2

2:0
8:0

1:0

1740

1.5

Jens 

   

Neubauer



9

1(P)




0:1
2:1


8:2




10:3

0:1


8:1

1:0

1685

1.6

Andreas 

   

Höfgen

9


9:2
9:2
3:6

1696

2.1

Thomas

   

Krasemann

2



2:1
1:1

1609

2.6

Thomas


Fecher

1


0:1
0:1


1448











        

 

Spielplan :







Vorrunde

















Tag Datum Uhr Heim -  Gast


  



Do. 12.09.19 20:30 SpVgg I
-  TSV Höchst II


3:9



Fr. 11.10.19 20:00 BSC Einhausen
 SpVgg I (Pokal)



2:4



Do. 17.10.19 20:30 SpVgg I -  TSV Modau


9:5



Do. 31.10.19 20:30 SpVgg I -  DJK Blau-Weiß Münster II


9:3



Sa. 02.11.19 15:00 GSV Gundernhausen
 SpVgg I


9:7



Do. 14.11.19 20:30 SpVgg I -  SV Stephan Griesheim


9:1



Fr. 15.11.19 20:15 TTC Eintr. Pfungstadt III
 SpVgg I


1:9



Mi. 20.11.19 20:30 TSV Nieder-Ramstadt II -
 SpVgg I



8:8



Do. 28.11.19 20:30 SpVgg I -  TSV Langstadt


9:7



Di. 03.12.19 20:30 SpVgg I -  SV Ober-Kainsbach


9:2



Fr.
13.12.19
19:45
DJK SG Eintr. Rüsselsheim

 SpVgg I (Pokal)  


4:2

































Rückrunde




Tag Datum Uhr Heim -  Gast






Sa. 25.01.20 17:30 TSV Höchst II -  SpVgg I


9:7



Do.
30.01.20
20:30
SpVgg I -
 TSV Nieder-Ramstadt II


6:9



Sa.
08.02.20
18:00
TSV Modau
-
 SpVgg I


3:9



Fr.
06.03.20 20:00
DJK BW Münster II  -
 SpVgg I


8:8



Do.
12.03.20
20:30
SpVgg I -
TTC Eintr. Pfungstadt III






Sa.
21.03.20
18:30
SV Stephan Griesheim -
SpVgg I






Do. 26.03.20 20:30 SpVgg I - GSV Gundernhausen






Fr. 03.04.20
20:30
TSV Langstadt -
SpVgg I






Sa.
25.04.20
16:00
SV Ober-Kainsbach -
SpVgg I





















   
Spielberichte:

Fr. 06.03.2020: DJK BW Münster II  - SpVgg  8:8
Bei der zweiten Mannschaft von Münster legte unsere erste Mannschaft einen totalen Fehlstart hin. Alle drei Doppel wurden verloren. Auch im Einzel mussten Claus und Benjamin Niederlagen einstecken, sodass man direkt mit 0:5 zurücklag, Die Wende leitete Jens ein, der einen sicheren Dreisatzsieg einfuhr, und Torsten legte mit einem 3:1 Erfolg nach. Im unteren Paarkreuz verlor Thomas, doch Andreas hielt die SpVgg mit einem 3:1 Sieg weiter im Rennen. In der zweiten Einzelrunde kamen Claus und Benjamin offenbar deutlicher zurecht und verkürzten auf 5:6. Torsten gewann auch sein zweites Einzel und glich zum 6:6 aus. Nach einer knappen 5-Satzniederlage von Jens und der Niederlage von Andreas führten die Gastgeber mit 8:6. Das letzte Einzel gewann Thomas, sodass es mit 8:7 ins Schussdoppel ging. Dieses gewannen Neubauer/Knöß im Fünften und das Spiel endete Remis. Es spielten: Claus Rudolph (2:3/3:1), Benjamin Wittrock (0:3/3:1), Torsten Knöß (3:1/3:1), Jens Neubauer (3:0/2:3), Andreas Höfgen (3:1/0:3) und Thomas Krasemann (1:3/3:1). Doppel: Knöß/Neubauer (0:3/3:2), Rudolph/Wittrock (0:3) und Höfgen/Krasemann (0:3)

Sa. 08.02.2020: TSV Modau  -  SpVgg I    3:9
Die 1. Herrenmannschaft hat ihr Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Modau recht deutlich mit 9:3 gewonnen. Die SpVgg ging durch gute Leistungen in den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Rudolph/Wittrock und Höfgen/Krasemann hatten keine Probleme und setzten sich klar durch. Knöß/Neubauer hatten es mit dem Einserdoppel der Gastgeber zu tun und unterlagen knapp in fünf Sätzen. In den nun folgenden Einzelbegegnungen verloren nur Claus und Benjamin gegen die starke Nummer eins von Modau. Im mittleren Paarkreuz gewannen Torsten und Jens deutlich. „Unten“ gewannen  Andreas und Thomas ihre Spiele und holten damit die ersten Punkte in der laufenden Rueckrunde im dritten Paarkreuz. Es spielten: Claus Rudolph (3:2/0:3), Benjamin Wittrock (0:3/3:2), Torsten Knöß (3:0/3:0), Jens Neubauer (3:1), Andreas Höfgen (3:2) und Thomas Krasemann (3:1). Doppel: Rudolph/Wittrock (3:0), Knöß/Neubauer (2:3) und Höfgen/Krasemann (3:1).

Do. 30.01.2020: SpVgg I – TSV Nieder-Ramstadt II   6:9
Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde empfing die 1. Mannschaft den Tabellenzweiten Nieder-Ramstadt. Für die SpVgg begann die Begegnung vielversprechend, denn nach Siegen der Doppel Hammermeister/Neubauer und Knöß/Höfgen führte sie mit 2:1. In der ersten Einzelrunde punkteten aber nur Claus und Torsten, so dass es mit einem 4:5 in die zweite Runde ging. Hier konnten nur Torsten und Jens  punkten, so dass das Endergebnis 6:9 lautete. Es spielten: Claus Rudolph (3:2/0:3), Timo Hammermeister (0:3/0:3), Torsten Knöß (3:1/3:0), Jens Neubauer (0:3/3:0), Andreas Höfgen (1:3/0:3) und Thomas Krasemann (0:3/1:3). Doppel: Hammermeister/Neubauer (3:0), Rudolph/Krasemann (1:3) und Knöß/Höfgen (3:1).

Sa. 25.01.2020: TSV Höchst II – SpVgg I  9:7
Dumm gelaufen – mit einer ärgerlichen 7:9-Niederlage startete die erste Mannschaft beim Tabellenführer in die Rückrunde. Nach den Eingangsdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1. In den Einzeln verlief es ausgeglichen, zwei Siege im vorderen und vier Siege im mittleren Paarkreuz standen zwei Niederlagen im vorderen und alle 4 verlorenen Einzel im hinteren Paarkreuz entgegen. So ging es mit 8:7 ins Schlussdoppel. Dort hatten Timo und Jens gegen das starke Einserdoppel der Gastgeber mit 3:1 das Nachsehen. Nach knapp vier Stunden holte sich Höchst das Match mit 9:7. Es spielten: Claus Rudolph (0:3/3:1), Timo Hammermeister (3:2/0:3), Torsten Knöß (3:2/3:0), Jens Neubauer (3:1/3:0), Andreas Höfgen (0:3/2:3) und Florian Sacher (1:3/1:3).  Doppel: Hammermeister/Neubauer (3:1/1:3), Rudolph/Sacher (1:3) und Knöß/Höfgen (2:3).

Di. 03.12.2019: SpVgg I  -  SV Ober-Kainsbach  9:2
Deutlicher als erwartet behielt die erste Mannschaft im Heimspiel gegen Ober-Kainsbach die Oberhand. Von Beginn an machten die Hausherren im letzten Heimspiel der Vorrunde klar, wer Herr im Hause ist. Die Doppel: Rudolph/Wittrock und Hammermeister/Neubauer gewannen, lediglich Knöß/Höfgen mussten nach drei Durchgängen dem Gegner gratulieren. In der Folge konnten Claus, Torsten, Timo, Jens und Andreas ihre Einzel gewinnen und bei der Niederlage von Benjamin den Vorsprung auf 7:2 erhöhen. Danach gelangen im vorderen Paarkreuz erneut Claus und Benjamin zwei knappe Erfolge zum letztlich hohen Spielgewinn von 9:2. Damit festigte die Mannschaft nach Abschluß der Vorrunde ihren 3. Platz in der Bezirksliga Gr. 2. Es spielten: Claus Rudolph (3:2/3:1), Benjamin Wittrock (0:3/3:2), Torsten Knöß (3:1), Timo Hammermeister (3:1), Jens Neubauer (3:0), Andreas Höfgen (3:1). Doppel: Rudolph/Wittrock (3:0), Knöß/Höfgen (0:3), Hammermeister/Neubauer (3:2). 

Do. 28.11.2019: SpVgg I  -  TSV Langstadt  9:7
Das Bezirksligasextett des SpVgg hat trotz zwischenzeitlicher Rückstände von 2:5 und 4:7 das Heimspiel gegen Langstadt noch gedreht und am Ende mit 9:7 gewonnen. In der Partie startete unsere Mannschaft mit 2:1. Die Doppel von Rudolph/Wittrock und Hammermeister/Neubauer konnten gewonnen werden. Das Doppel Knöß/Höfgen ging an die Gäste. Im vorderen und mittleren Paarkreuz gaben Claus, Benjamin,Torsten und Timo ihre Spiele zum 2:5 ab. Das hintere Paarkreuz mit Jens und Andreas gewannen und verkürzten auf 4:5. Claus und Benjamin unterlagen auch in ihrem zweiten Einzel, so dass der Gast mit 4:7 führte. Nun begann die Aufholjagt der SpVgg, Torsten, Timo, Andreas und Andreas siegten und unsere Mannschaft führte mit 8:7. Das Schlussdoppel Rudolph/Wittrock sorgte schließlich für den doppelten Punktgewinn der SpVgg  Es spielten: Claus Rudolph (0:3/1:3), Benjamin Wittrock (1:3/1:3), Torsten Knöß (2:3/3:1), Timo Hammermeister (2:3/3:1), Jens Neubauer (3:0/3:0), Andreas Höfgen (3:1/3:1). Doppel: Rudolph/Wittrock (3:0/3:2), Knöß/Höfgen (0:3), Hammermeister/Neubauer (3:1). 

MI. 20.11.2019: TSV Nieder-Ramstadt II - SpVgg I  8:8
Ein spannendes und auch hochklassiges Match zwischen dem Tabellenzweiten Nieder-Ramstadt und der SpVgg ist mit einem gerechten Remis zu Ende gegangen. Nach den beiden Doppelsiegen von Rudolph/Wittrock und Hammermeister/Neubauer konnte sich unsere Erste einen leichten Vorteil erspielen. Nachdem man 2:1 aus den Doppeln ging wurden in den nun folgenden Paarkreuzen jeweils die Punkte geteilt. Claus, Timo und Jens gewannen ihre Einzel, bei Niederlagen von Benjamin, Torsten und Andreas, womit es 5:4 für die SpVgg stand. So ging es in den zweiten Einzeldurchgang. Dieser verlief zu Beginn aus der Sicht der SpVgg alles andere als gut, denn im vorderen Paarkreuz gingen beide Spiele verloren und unsere Mannschaft lag mit 5:6 zurück. Die Mitte machte es besser, Torsten und Timo gewannen ihre Spiele und im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, Andreas gewann, Jens musste sich dem starken 5er der Gastgeber beugen, so dass wir mit einer 8:7 Führung in das Abschlussdoppel gingen. Hier mussten dann Rudolph/Wittrock die Stärke des Spitzendoppels der Gastgeber anerkennen. Somit stand es nach einen spannenden, hart umkämpften Spiel nach 3,5 Stunden 8:8. Es spielten: Claus Rudolph (3:2/0:3), Benjamin Wittrock (0:3/2:3), Torsten Knöß (0:3/3:2), Timo Hammermeister (3:1/3:1), Jens Neubauer (3:1/0:3), Andreas Höfgen (1:3/3:1). Doppel: Rudolph/Wittrock (3:0/0:3), Knöß/Höfgen (3:2), Hammermeister/Neubauer (3:1).

Sa. 02.11.2019: GSV Gundernhausen -  SpVgg I   9:7
Einen unglaublichen Verlauf nahm die Partie der Ersten. Die SpVgg kam zu Beginn der Partie regelrecht unter die Räder. Claus und Benjamin konnten ihr Doppel gewinnen, doch ansonsten kam nichts Zählbares mehr zu Stande. Beim Stand von 1:7 ging Andreas an den Tisch und sorgte für die Wende. Auf einmal lief es bei der SpVgg, Punkt um Punkt starteten sie die Aufholjagd. Claus, Benjamin, Torsten, Jens und Thomas, bei einer Niederlage von Andreas, gewannen ihre Einzel. Beim Stande von 7:8 hatte die SpVgg im Schlussdoppel noch die Chance auf ein Unentschieden. Rudolph/Wittrock konnten sich nicht durchsetzen, das Spiel ging in drei Sätze klar an die Gastgeber. Trotz dieser 7:9 Niederlage bleibt die SpVgg auf dem 3. Platz. Es spielten: Claus Rudolph, Benjamin Wittrock, Torsten Knöß, Jens Neubauer, Andreas Höfgen und Thomas Krasemann. Doppel: Rudolph/Wittrock, Knöß/Krasemann und Neubauer/Höfgen.

Do. 31.10.2019: SpVgg I  - DJK BW Münster II  9:3
Im Nachbarderby gegen Münster behielt unsere Mannschaft recht deutlich mit 9:3 die Oberhand. Die Erste hatte von Anfang an Vorteile, da alle drei Doppel gewonnen wurden. Im Einzel folgten im vorderen Paarkreuz ein knapper Sieg von Claus und eine klare Niederlage von Benjamin. In der Mitte punktete Timo im fünften Satz, während Torsten in fünf Sätzen knapp unterlag. Im unteren Paarkreuz wurde der Abstand größer, da Jens und Andreas ihre Spiele gewannen, so stand es nach der ersten Einzelrunde 7:2 für die SpVgg. Im zweiten Abschnitt wurde im oberen Paarkreuz Unentschieden gespielt. Benjamin gewann im fünften Satz, Claus verlor gegen den Spitzenspieler der Gäste klar in drei Sätzen und es hieß danach 8:3. In seinem zweiten Spiel machte Torsten den Sack zu und holte den neunten Punkt für die SpVgg. Es spielten: Claus Rudolph, Benjamin Wittrock, Torsten Knöß, Timo Hammermeister, Jens Neubauer und Andreas Höfgen. Doppel: Rudolph/Wittrock, Knöß/Höfgen und Hammermeister/Neubauer.

Do. 17. 10.2019: SpVgg I - TSV Modau   9:5
Beim ersten Sieg in der laufenden Runde hatte man mehr Mühe als das Ergebnis erahnen lässt. Die SpVgg startete gut und ging aus den Doppeln mit 2:1 in Führung. Doch die Gäste holten durch drei Siege in Folge wieder auf und gingen mit 2:4 in Front. Dann bog unsere erste Mannschaft auf die Siegerstraße ab, denn in den folgenden 8 Spiele, wo insgesamt  7 gewonnen wurden, erreichte man noch den knappen 9:5 Erfolg und war sichtlich erleichtert über diesen Sieg. Insgesamt war es ein hart umkämpfter aber verdienter Sieg. Es spielten: Claus Rudolph (1:3/3:2), Benjamin Wittrock (0:3/0:3), Torsten Knöß (1:3/3:1), Timo Hammermeister (3:2/3:0), Jens Neubauer (3:1/3:1) und Andreas Höfgen (3:2). Doppel: Rudolph/Wittrock (3:0), Knöß/Höfgen (0:3) und Hammermeister/Neubauer (3:0).
 
Fr. 11.10.2019: Pokal: BSC Einhausen -  SpVgg.  2:4
In der ersten Runde im Bezirksliga-Pokal traten Benjamin Wittrock, Timo Hammermeister und Jens Neubauer für die SpVgg an. Benjamin und Timo brachten ihr Team nach den ersten Einzeln bei einer hauchdünnen Fünfsatzniederlage von Jens mit 2:1 in Führung. Mi ihrem Sieg im anschließenden Doppel erhöhten Benjamin und Timo auf 1:3. Nachdem Benjamin sein zweites Einzel verlor, beendete Timo mit seinem zweiten Einzelerfolg das Spiel. Mit diesem 4:2-Erfolg zog die SpVgg in die zweite Pokalrunde ein.

Do. 12.09.2019: SpVgg. I - TSV Höchst II  3:9
Gleich zu Beginn der Verbandsrunde bekam es die erste Mannschaft mit dem Meisterschaftsfavoriten aus Höchst zu tun und hatte wie erwartet keine Chance. Trotz der deutlichen Niederlage attestierte Kapitän Jens Neubauer seinen Tischtennis-Kollegen eine ordentliche Leistung. Es spielten: Claus Rudolph (0:3/3:1), Benjamin Wittrock (1:3/0:3), Torsten Knöß (3:0/1:3), Timo Hammermeister (1:3), Jens Neubauer (2:3), Thomas Fecher (0:3). Doppel: Rudolph/Wittrock (2:3), Knöß/Höfgen (0:3) und Hammermeister/Neubauer (3:1)